top of page
REIGEN | Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg
DARK ROOM REVISITED | Maxim Gorki Theater Berlin | 2021
DIE TONIGHT LIVE FOREVER ODER DAS PRINZIP NOSFERATU | Schauspiel Dortmund | 2022
EFFI BRIEST FF. | Die Andere Welt Bühne Strausberg | 2022
LINIENWALLUNGEN. DOWN THE BUZZING BOULEVARD | Wiener Gürtel | 2022
MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN EURE PANDORA | Kosmos Theater Wien | 2022
Home: Willkommen

WO ER WAS MACHT

Aktuelles & Zukünftiges

AKTUELL

URAUFFÜHRUNG

"Anschluss im Abseits. Banden, Stadt und Eisenbahn" ein Diskursschwank zur Geschichte Strausbergs von Matthias Merkle | Die Andere Welt Bühne Strausberg | Uraufführung am 25. Dezember 2022 | Nächste Vorstellungen am 28. Januar / 3., 17., 18. Februar, jeweils 19:30 Uhr | Infos & Tickets unter https://wasserwerk-theater.com/der-ort/

WIEDERAUFNAHME

"DIE TONIGHT LIVE FOREVER oder DAS PRINZIP NOSFERATU" von Sivan Ben Yishai | Schauspiel Dortmund | Premiere am 20. März 2022 | nächste Vorstellungen am 22. Januar, 18:30 Uhr / 16. Februar, 20 Uhr | Infos & Tickets unter https://www.theaterdo.de/produktionen/detail/die-tonight-live-forever-oder-das-prinzip-nosferatu/

SPIELZEIT
2022/23

"linienwallungen. down the buzzing boulevard" ein immersiver Theaterwalk am Wiener Gürtel von Constanze Stahr & Paul Spittler | mit Texten von Anna Gaberscik, Valerie Melichar & Thomas Perle | Uraufführung am 22. August 2022 | Infos unter https://www.oag.studio/linienwallungen/

"Reigen" von Arthur Schnitzler | Werkstattinszenierung mit Schauspielstudierenden (3. Jhg.) der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg | Premiere am 7. Dezember | Infos & Tickets unter https://adk-bw.de/veranstaltung/der-reigen-von-arthur-schnitzler/

"Anschluss im Abseits. Banden, Stadt und Eisenbahn" ein Diskursschwank zur Geschichte Strausbergs von Matthias Merkle | Die Andere Welt Bühne Strausberg | Uraufführung am 25. Dezember 2022 | Infos unter https://wasserwerk-theater.com/der-ort/

"Space Queers" von Paul Spittler und dem Jungen DT | Deutsches Theater Berlin | Uraufführung am 4. März 2023 | Infos unter https://www.deutschestheater.de/programm/a-z/space-queers/

"Die Unvollendete - Variationen über Brigitte Reimann" von & mit Inés Burdow | Die Andere Welt Bühne Strausberg | Premiere am 31. März 2023

"Die Bettwurst - Das Musical" von Rosa von Praunheim & Heiner Bomhard | Saarländisches Staatstheater Saarbrücken | Premiere am 2. Juni 2023 | Infos unter  https://www.staatstheater.saarland/stuecke/musiktheater/detail/die-bettwurst

"Maria Britney F*cking Stuart (AT)" von Paul Spittler nach Friedrich Schiller | Die Andere Welt Bühne Strausberg | Uraufführung im Juli 2023

Home: Liste

WAS ER SCHON GEMACHT HAT

Projektauswahl

dsc_2323_web72-1280x608.jpg

REIGEN

von Arthur Schnitzler

Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg

Premiere am 7. Dezember 2022

21_LW (c) Bettina Isabella Zehetner_DSC7742.jpg

LINIENWALLUNGEN. DOWN THE BUZZING BOULEVARD.

Ein immersiver Performancewalk am Wiener Gürtel

Auftragstexte von Anna Gaberscik, Valerie Melichar & Thomas Perle

Uraufführung

Premiere am 22. August 2022

2022-Effi-web-003_MG_3780.jpg

EFFI BRIEST FF.

nach Theodor Fontane

Uraufführung

Die Andere Welt Bühne Strausberg

Premiere am 10. Juni 2022

Die tonight, live forever - Plakatmotiv.jpg

DIE TONIGHT, LIVE FOREVER ODER DAS PRINZIP NOSFERATU

von Sivan Ben Yishai

Schauspiel Dortmund

Premiere am 20. März 2022

2021_Vorabfoto-PANDORA-c-Bettina-Isabell

MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN EURE PANDORA

ÖEA von Laura Naumann

Kosmos Theater Wien

Premiere am 11. Januar 2022

2021_12_Heiße-Kufen-Kalter-Krieg_152.jpg

HEISSE KUFEN, KALTER KRIEG

Ein Diskursschwank von Matthias Merkle

Uraufführung

Die Andere Welt Bühne Strausberg

Premiere am 25.12.2021

STILL 07_1.25.4.png

DAS HÖSCHEN DER BARONESSE


Ein intimer Theaterfilm

Uraufführung

Hamakom / Theater Nestroyhof

Premiere am 15.12.2021

unnamed (18).jpg

ADAM UND DIE DEUTSCHEN (DIE MÜHLE)

Ein Traumspiel von Tine Rahel Völcker

Uraufführung

Die Andere Welt Bühne Strausberg

Premiere am 30. Juli 2021

R Talin.jpeg

DARK ROOM REVISITED

von Jchj V. Dussel

mit einem Center Piece von Raphaël Amahl Khouri

Ein Theaterfilm

Uraufführung

Maxim Gorki Theater Berlin

Premiere am 17. Juni 2021

2020_07_Unvergessen_Color_Social-Media_63.jpg

DIE SUCHE NACH DEM GEGLÜCKTEN UNVERGESSEN

nach einer Stückvorlage von Inés Burdow

Uraufführung

Die Andere Welt Bühne Strausberg

Premiere am 31. Juli 2020

Schnitt%2002%20.00_54_20_16_edited.jpg

ALLES GEHT!

Ein Revuefilm

Uraufführung

Volkstheater Wien

Premiere am 19. Juni 2020

Facebook.jpg

GANZ BILLIG* - A STUDY IN TEMPERAMENT

von fag gods & friends

Uraufführung

Ballhaus Ost Berlin

Premiere am 30. Januar 2020

She-He-Me_Header-wpcf_1200x516.jpg

SHE HE ME

von Raphael Amahl Khouri

Uraufführung

Kosmos Theater Wien

Premiere am 1. März 2019

Extremophil_Peter-Fasching_Birgit-Stöge

EXTREMOPHIL

von Alexandra Badea

Deutschsprachige Erstaufführung

Volkstheater Wien

Premiere am 30. September 2017

Home: Projekte

WER ER IST

Ich (*1987) bin in Strausberg bei Berlin aufgewachsen und habe dort auch irgendwann das Abitur gemacht (wichtig!). Meine Schule des Lebens allerdings waren die Berliner Theater, Bars und Clubs - in denen ich ab einem (viel zu) jungen Alter (viel zu) viel Zeit verbracht habe.


Während ich in Dresden und Wien Literatur, Kultur und Theater studierte, arbeitete ich bereits als Assistent an verschiedenen Staats-, Stadt- und Off-Theaterbühnen (u.a. am Staatsschauspiel Dresden, Burgtheater Wien, brut Wien & am Volkstheater Wien). Seit 2018/19 inszeniere ich frei, bin seltener auch Bühnenbildner und Performer. Ich lebe in Wien, bin jedoch überall zuhaus.


Meine Theaterarbeit ist von starker Körperlichkeit, von Exzess und queeren Strömungen geprägt. Ich lote mit meinen Teams die inhaltlichen und ästhetischen Schnittmengen von E- und U-Dramatik aus. Theater für's Theater ist langweilig. Theater ist Lust. Theater ist aktive Politik. Theater strahlt aus der Gesellschaft in sie hinein. Ich lege großen Wert auf eine konsensbasierte, diversitäre und empowernde, gleichberechtigte Atmosphäre innerhalb meiner Produktionsteams. Gemeinsames Entwickeln und Ergründen sind die Grundlage für meine inszenatorische Arbeit.

Mein Theaterfilm "DARK ROOM revisited" (Maxim Gorki Theater 2021) wurde zum Heidelberger Stückemarkt 2022 eingeladen. Im Theater Heute Jahresbuch 2022 wurde ich für meine Inszenierung von "DIE TONIGHT LIVE FOREVER oder DAS PRINZIP NOSFERATU" von Sivan Ben Yishai (Schauspiel Dortmund 2022) in der Kategorie "Bester Nachwuchs Regie" nominiert.

Seit November 2021 bin ich Teil der rua.Kooperative für Text und Regie, einer Agentur und Plattform für Vernetzung von Autor*innen, Inszenierenden und Theaterhäusern.

Seit Oktober 2022 bin ich, neben Melanie Seeland und Inès Burdow, Teil des Leitungsteams der Anderen Welt Bühne Strausberg.

Home: Über mich
paul-spittler-FJO-2283.jpg

DIE FRAGE IST NICHT WARUM. DIE FRAGE IST: WARUM NICHT?

Home: Text
bottom of page